Überblick im WordPress-Dschungel: wordpress.org, wordpress.com, WordPress Deutschland und mehr

WordPress.org

http://wordpress.org

WordPress.org ist das offizielle Portal von WordPress, einer freien Open-Source-Software, die unter der GNU General Public License (GPL) lizenziert wurde.

WordPress entstand auf Basis der Weblog-Software b2/cafelog, die von Michel Valdrighi unter GPL veröffentlicht wurde. Nachdem er die Entwicklung der Software eingestellt hatte, gab Matt Mullenweg in seinem Blog bekannt, dass er auf der b2-Codebasis eine neue Weblog-Software schreiben wolle. Kurze Zeit später startete er zusammen mit Mike Little die Entwicklung von WordPress. Die erste stabile Version erschien am 3. Januar 2004.

Automattic Inc.

http://automattic.com

Im August 2005 gründete Matt Mullenweg zusammen mit einigen anderen Entwicklern die Firma Automattic Inc., mit dem Ziel, weitere Dienste rund um das Bloggen anzubieten und „die Entwicklung von WordPress besser zu koordinieren“. Der bekannteste Dienst von Automattic ist WordPress.com.

WordPress.com

http://wordpress.com

Ebenfalls im Jahr 2005 startete Automattic den Dienst WordPress.com – ein kommerzieller Bloghoster, bei dem man Blogs auf Basis der Software WordPress betreiben kann. Neben der sehr eingeschränkten kostenlosen Version werden zahlreiche optionale, kostenpflichtige Premium-Upgrades angeboten.

WordPress Deutschland

http://wpde.org

„WordPress Deutschland“ ist kein offizielles WordPress-Projekt. Hinter dem Projekt, welches unter anderem eine deutsche Version zur Verfügung stellt und ein Forum betreibt, steht die Inpsyde GmbH aus Bergisch Gladbach. Für Verwirrung sorgt der Verweis einer offiziellen Subdomain http://de.wordpress.org auf WordPress Deutschland.

WordPress Foundation

http://wordpressfoundation.org

Die WordPress Foundation ist eine gemeinnützige Organisation, die von Matt Mullenweg gegründet wurde, um „die Mission des Open-Source-Projektes WordPress zu schützen“.

WordPress…

Im Web gibt es selbstverständlich zahlreiche weitere inoffizielle Projekte und kommerzielle Anbieter – teilweise mit einem offiziellen Anstrich und sogar mit Nutzung von „wordpress“ in der Domain und dem offiziellen Logo, was widerrechtlich ist.

Der Name WordPress sowie das WordPress-Logo sind eingetragene Markenzeichen der WordPress Foundation. Sie hat eine Trademark Policy zum Schutz der Marke erstellt, welche die Verwendung des Namens und des Logos reglementiert.

WooCommerce: Rechnungen und Lieferscheine drucken und verschicken

WooCommerce ist ein E-Commerce-Plugin für WordPress, welches mit fast allem ausgestattet ist: Produkte, Produktvariationen, auch virtuell, Steuerberechnungen, Versandarten und -kosten, Zahlungsarten von der Überweisung bis hin zur Kreditkartenzahlung, Bestellverwaltung, Statistiken – und im Frontend ein nutzerfreundliche Verkaufsabwicklung.

Vorgestern habe ich die 25 wichtigsten Extensions für WooCommerce vorgestellt. Heute will ich auf eine Extension eingehen, die WooCommerce erst richtig vollständig macht: Print Invoices & Packing lists.

Was kann das Plugin?

Rechnungen und Lieferscheine erstellen

Im Konfigurationsbereich kann man Rechnungen und Lieferscheine gestalten. Dazu gehören Firmenname, Logo und optionale Informationen (Firma, Konditionen, Footer).

Rechnungsnummern generieren

Standardmäßig generiert WooCommerce nur Bestellnummern – die Extension fügt auch Rechnungsnummern hinzu. Man kann im Konfigurationsbereich einstellen, bei welcher Nummer es losgehen soll, und optional Prefix und Suffix für die Rechnungsnummer eingeben.

Rechnungen und Lieferscheine drucken

Die Extension fügt in der Bestellübersicht (Tabelle) und in der Detailansicht Buttons zum Druck von Rechnung und Lieferschein hinzu.

Rechnungen per E-Mail verschicken

Die Extension ermöglicht auch, Rechnungen als professionelle HTML-E-Mails an die Käufer zu versenden.

Zur Extension: Print Invoices & Packing lists

WooCommerce goes Business

Bisher hatte WooThemes zwei Arten von WooCommerce-Themes im Angebot: reine Shop-Themes und Business-Themes, in die WooCommerce (nach Installation) mehr oder weniger integriert war.

Heute haben wir von einer interessanten Neuigkeit erfahren: Die sieben beliebtesten WooCommerce-Themes haben optionale Business-Templates erhalten und sind jetzt auch ohne WooCommerce nutzbar. Anstatt der Produkte kann man auf den Startseiten nun einen Slider, Infoboxen, Kundenmeinungen und mehr anzeigen lassen. Dazu ist die Installation der Plugins WooSlider (29$), Features by Woo und Testimonials by Woo (beide kostenlos) nötig. Business-Startseite und Shop im Hintergrund ist natürlich auch möglich.

Hier als Beispiel das Theme Argentum mit Business-Template:

Folgende Themes wurden mit Business-Templates ausgestattet:

Argentum (Demo)
Capital (Demo)
Coquette (Demo)
Emporium (Demo)
Sentient (Demo)
Sliding (Demo)
WooStore (Demo)

Updates stehen bereits zur Verfügung.

Die 25+ wichtigsten Extensions für WooCommerce

WooCommerce ist ein ausgezeichnetes – und dazu auch noch kostenloses – Plugin, welches aus einer WordPress-Installation einen vollwertigen Online-Shop macht. Die wichtigsten Funktionen, Liefer- und Zahlungsarten sind inklusive, aber es geht noch besser: Für WooCommerce gibt es inzwischen hunderte Erweiterungen.

Hier eine Liste mit den 25+ wichtigsten Extensions für WooCommerce.
Aktualisiert am 01.11.2013.


Import / Export


Cart2Cart

Import aus anderen Shopsystemen

Cart2Cart migriert Produkte und Kunden von anderen E-Commerce-Plattformen in WooCommerce.

Customer/Order CSV Import Suite

Kunden und Bestellungen importieren

Importiert sowohl Kunden, als auch Bestellungen in WooCommerce mittels einer CSV-Datei.

Product CSV Import Suite

Produkt-Import und -Export

Importiert und exportiert Produkte in und aus WooCommerce mittels einer CSV-Datei.


Produktpräsentation


WooSlider Products Slideshow

Produktbild-Slider auf Produktseiten

Das Plugin WooSlider WooCommerce Product Slideshow fügt den WooSlider auf Produktseiten ein.

WooCommerce tab manager

Produkt-Tabs verwalten

Gibt die komplette Kontrolle über die Produkt-Tabs. Lokale oder globale Tabs mit einem Drag & Drop Editor anlegen und vieles mehr.

Compare Products Pro

Produktvergleich

Ermöglicht den Kunden, Produkte zu vergleichen.

Cloud Zoom

Lupe für Produktbilder

Verwendet das Plugin Cloud Zoom, welches Nutzern ermöglicht, Produktbilder per Mouseover zu zoomen.

Product Image Watermark

Wasserzeichen auf Produktbildern

Fügt automatisch konfigurierbare Wasserzeichen auf Produktbildern hinzu.

Product Enquiry Form

Anfragen auf Produktseiten

Erlaubt Nutzern, von Kontaktseiten Anfragen über ein Produkt zu stellen.

Catalog Visibility Options

Shop-Funktionalitäten entfernen

Macht aus WooCommerce einen Online-Katalog durch Entfernen der Shop-Funktionalitäten.


Produkte


Product Add-ons

Erweiterte Produktvariationen

Erlaubt den Kunden, aus erweiterten Produktvariationen zu wählen, die über Textfelder, Dropdowns oder Checkboxen angegeben werden können.

Product Bundles

Produkt-Bundles erstellen

Voll konfigurierbare Produkt-Bundles erstellen und anbieten, einfache und variable Bestandteile.

Composite Products

Produkt-Kits erstellen

Produkt-Kits, bei denen Kunden Waren kombinieren können, erstellen und anbieten.


Bestellmanagement


Print Invoices & Packing lists

Rechnungen und Lieferscheine drucken, Rechnungsnummern hinzufügen

Ermöglicht, mit WooCommerce Rechnungen und Lieferscheine zu drucken. Außerdem erstellt das Plugin zusätzlich Rechnungsnummern.

Sequential Order Numbers Pro

Bestellnummern anpassen

Volle Kontrolle über die WooCommerce-Bestellnummern.

Table Rate Shipping

Erweiterte Liefergebühren

Erweiterte, flexible Liefergebühren, basierend auf Ort, Preis, Gewicht, Versandart oder Bestellsumme.

Email Attachments

E-Mail-Anhänge

Lässt Anhänge zu WooCommerce-E-Mails hinzufügen.

Smart Manager

Erweitertes Shop-Management

Smart Manager ist ein Tool, mit dem man Produkte, Kunden und Bestellungen effizient verwalten kann.

Checkout Field Editor

Checkout anpassen

Mit Checkout Field Editor kann die WooCommerce-Kasse umfangreich angepasst werden.


Zahlungs-Schnittstellen


Click&Buy

Integration von Click&Buy

Online bezahlen mit Click&Buy.

Sofort payment gateway

Integration von Sofortüberweisung.de

Online bezahlen mit Sofortüberweisung.de.

Klarna

Integration von Klarna

Online bezahlen mit Klarna.

Google Wallet

Integration von Google Wallet

Online bezahlen mit Google Wallet.


Mehrsprachigkeit


WPML for WooCommerce

WooCommerce mehrsprachig

Das Plugin ermöglicht, mehrsprachige Online-Shops mit WooCommerce und WPML zu betreiben.


Backend


WooCommerce Branding

Eigenes Branding im Backend

Einfach WooCommerce-Menüpunkte und -Icons im WordPress-Dashboard für ein eigenes Branding bearbeiten.


Rechtssicherheit


WooCommerce German Market

Anpassung von WooCommerce an deutsches Recht

Erweiterungen für WooCommerce, die die Rechtssicherheit in Deutschland (und Österreich) erhöhen.


Habe ich etwas vergessen?

WordPress-ABC: Lexikon für Einsteiger

Was ist ein Footer und was ein Widget? Solche oder ähnliche Fragen stellen sich WordPress-Anfänger oft. Als kleine Hilfe habe ich heute das WordPress-ABC veröffentlicht – ein WordPress-Lexikon, welches mit 45 Begriffen startet, ständig weiter ausgebaut wird und eine gute Ergänzung zu den WordPress-Tutorials darstellt.