WordPress 3.8: das neue Dashboard-Design

Das Design der Administrationsoberfläche von WordPress hatte eine Generalüberholung nötig, das muss man als Nutzer und Designer sagen – auch wenn es längst nicht so altbacken aussah wie die Backends anderer populärer CMS. Mit WordPress 3.8 (heute erschienen) erstrahlt WordPress in neuem Glanz: Das Redesign hat es in sich.


Alt und neu

Beginnen wir mit einem kleinen Vergleich zwischen 3.7 und der neuen Oberfläche in 3.8:

Dashboard-Design

Dashboard-Design neu

Flat, kontrastreich, luftig und mit neuer Typo (Open Sans).


Neue Farbschemata

Nutzer haben nun die Wahl zwischen acht verschiedenen Farbschemata (einzustellen unter Benutzer / Dein Profil).

Farbschemata


Überarbeitete Widget- und Theme-Verwaltung

Die Widget-Verwaltung war vielen Nutzern ein Dorn im Auge. Nun wurde sie, wie auch die Theme-Verwaltung, grundlegend verbessert.

Widgets

Widgets


Absolut responsive

Das Dashboard passt sich jetzt jeder Auflösung perfekt an – egal auf welchem Gerät.

responsive


Und mehr…

An vielen weiteren (kleinen) Stellen wurde die Nutzerfreundlichkeit verbessert. Chapeau!

WordPress 3.8 ist verfügbar

WordPress 3.8, benannt nach dem Jazz-Musiker Charlie Parker, ist ab sofort als als Download und als automatisches Update im Dashboard verfügbar. Auch die deutsche Version wurde bereits veröffentlicht. Wie bei jedem großen Versionssprung gibt es kein Upgradepaket.

Alle Neuerungen sind hier aufgelistet. Besonders hervorzuheben ist das komplett überarbeitete Backend-Design und das neue Standard-Theme Twenty Fourteen.