Beiträge

WordPress: JQuery Accordion Menu Widget

Manchmal macht es Sinn, in der Sidebar ein zusätzliches Menü für Seiten oder Kategorien anzulegen. Bei sehr vielen Menüpunkten wird das Menü allerdings riesig und unübersichtlich. Eine elegante Lösung bietet das Plugin JQuery Accordion Menu Widget.

Damit kann man ein Menü-Widget mit ausfahrenden Submenüpunkten erstellen. Im Einsatz ist das Plugin hier links unter den Suchfeldern zu sehen.

Es geht ganz einfach: 1) im Menü-Editor von WordPress ein neues Menü erstellen, 2) nach Belieben befüllen, 3) das JQuery Accordion Menu Widget in die Sidebar ziehen, 4) Menü zuordnen und noch einige Einstellungen vornehmen, fertig.

Das Plugin bietet zahlreiche Features: Menü mit Klick oder Hover öffnen, Menüstatus beim Wechsel der Seiten speichern (Cookie) und vieles mehr.

Menü-Editor für das WordPress-Dashboard

Nicht wenige WordPress-Nutzer dürften sich einen Menü-Editor, wie es ihn für das Frontend in WordPress unter Design / Menüs gibt, auch schon einmal für das Menü im WordPress-Dashboard gewünscht haben. Oft benötigt man nicht alle Menüpunkte, möchte neue Menüpunkte hinzufügen, umbenennen oder einfach die Anordnung ändern.

Die gute Nachricht: Mit Admin Menu Editor ist das alles möglich, sogar nach Benutzergruppen. Ein ausgezeichnetes Plugin, welches den kompletten Umbau des Menüs spielend leicht ermöglicht – und die Arbeit mit WordPress noch einfacher macht.

WordPress-Menüeigenschaften: neues Fenster, CSS-Klasse und mehr

Der Menü-Editor von WordPress ist ein ausgezeichnetes Tool, mit dem man selbst Menüs für die Website anlegen kann. Einige Einstellungsmöglichkeiten sind jedoch nicht sofort sichtbar. Häufig fragen mich sogar Kunden, die schon länger mit WordPress arbeiten, wie man zum Beispiel einzelne Menüpunkte in einem neuen Fenster öffnen lassen oder anders stylen kann.

Weitere Einstellungsmöglichkeiten sind hinter dem Reiter „Optionen einblenden“ oben rechts verborgen.

Mit einem Klick öffnet sich das Optionsmenü, in dem man Häkchen für gewünschte erweiterte Menüeigenschaften setzen kann.

Und siehe da: Für jeden Menüpunkt lassen sich nun weitere Eigenschaften festlegen.

Link in neuem Fenster oder Tab öffnen

Öffnet den Menüpunkt in neuem Fenster oder Tab (für externe Websites häufig gewünscht).

CSS-Klassen

Für eigene CSS-Klassen, mit dem man den Menüpunkt anders stylen / hervorheben kann.

Link-Beziehungen (XFN)

Für rel-Attribute wie nofollow.

Beschreibung

Für Menü-Beschreibungen.