Beiträge

WooFramework & Canvas: spannende WooThemes-News

Es ist kein Geheimnis, dass wir WooThemes- und Canvas-Fans, und natürlich Affiliated Woo Workers sind. Momentan gibt es einige interessante Neuigkeiten, die wir unseren Lesern und Kunden nicht vorenthalten möchten. Los geht’s!

WooFramework 6

Morgen, am 03.07.2014, erscheint eine neue Version des WooFrameworks (Basis der WordPress-Themes von WooThemes).

WooFramework 6

Hier die wichtigsten Änderungen:

  • neuer Welcome Screen
  • vollständige Integration in das WordPress-Design
  • überarbeitete Menüführung
  • neuer Framework-Tab mit Anzeige von Theme-Daten und kompatiblen Plugins
  • Integration von „Intelligent Breadcrumbs“

Das Framework lässt sich separat, aber auch zusammen mit dem Theme updaten.

Canvas Child Themes

Künftig wird es von WooThemes Child Themes geben, die auf Canvas basieren. Dabei handelt es sich grob gesagt um Design-Aufsätze für das (erstmal) designfreie, aber flexible Theme-Framework. Darauf haben viele lange gewartet – und nun ist es soweit.

Canvas Page Builder

PootlePress veranstaltet WordPress-Schulungen und ist nebenbei rund um Canvas sehr aktiv – so gibt es zum Beispiel zahlreiche Erweiterungen für Canvas im PootlePress-Shop.

Neu ist der Canvas Page Builder. Wie der funktioniert, sieht man am besten im Video.

Spannende Zeiten – auch wir haben noch etwas mit Canvas vor, aber dazu später.

WooFramework 5.4: runderneuert, schlanker, ordentlicher und sicherer

Das WooFramework 5.4, Basis der Themes von WooThemes, ist erschienen. Es handelt sich um ein sehr großes Update mit zahlreichen Verbesserungen und Änderungen – und es wurde mal richtig aufgeräumt.

Die Änderungen im Überblick:

  • Der komplette Code wurde überarbeitet.
  • Das Framework wurde in Zusammenarbeit mit dem Team von Sucuri Security geprüft und verbessert. Das WooFramework darf sich nun mit einem Sicherheitszertifikat schmücken.
  • Das nicht mehr benötigte Tool „WooNav“ für Menüs wurde entfernt.
  • Der alte „Sidebar Manager“ wird nicht mehr weiterentwickelt und ab dem 31.10.2012 entfernt. Stattdessen kann man das Plugin WooSidebars nutzen. Im Plugin WooDojo ist ein „Sidebar Manager to WooSidebars Converter“ integriert.
  • WooSEO wird nicht mehr weiterentwickelt und ab dem 31.10.2012 entfernt. Stattdessen wird die Nutzung des ausgezeichneten Plugins WordPress SEO by Yoast empfohlen. In der neuen Version ist eine Import-Funktion integriert, mit der man seine WooSEO-Einstellungen mit zwei Klicks in das Plugin importieren kann.
  • Ein Menüpunkt zum WP App Store wurde integriert. Wenn man daran nicht interessiert ist, kann man diesen ausblenden.

Das WooFramework kann im Dashboard automatisch aktualisiert werden. Auch ein manuelles Update ist möglich.

WooThemes: Sicherheitslücke im Framework, Update empfohlen

WooThemes hat heute gemeldet, dass im WooFramework eine Sicherheitslücke entdeckt wurde.

Die Sicherheitslücke wurde geschlossen, ein Update wird empfohlen.

Wie kann ich das Framework updaten?

Edit 02.05.2012: Laut WooThemes ist das automatische Update im Backend wieder möglich.

Da WooThemes unter DDoS-Attacken zu leiden hat, ist ein automatisches Update momentan nicht möglich. Sie erhalten das aktuelle Framework per E-Mail, wenn Sie eine Anfrage an techsupport@woothemes.com senden.

Dann gehen Sie wie folgt vor:

  • Datei auf dem Rechner entpacken
  • Dateien via FTP in den Ordner Functions des Themes (wp-content/themes/theme-name/functions/) übertragen und überschreiben