WordPress 4.9 ist verfügbar

WordPress 4.9, benannt nach dem Jazz-Musiker Billy Tipton, ist ab sofort als als Download und als automatisches Update im Dashboard, auch in der deutschen Version, verfügbar. Wie bei jedem großen Versionssprung gibt es kein Upgradepaket.

Alle Neuerungen sind hier aufgelistet. Eine gute, deutschsprachige Übersicht ist zudem hier zu finden.

Massenbearbeitung von WordPress-Inhalten mit Advanced Bulk Edit

Manchmal ist Fleißarbeit nötig, aus den verschiedensten Gründen: Wenn man den Autor von 100 Beiträgen oder das Inhaltsformat von 250 Beiträgen ändern, oder die Kategorien von 500 Produkten umstrukturieren muss, kommt man mit dem Suchen, Öffnen, Bearbeiten und Speichern von einzelnen Beiträgen, Seiten oder Produkten schnell an die Belastungsgrenze. Zudem können sich Fehler einschleichen.

Advanced Bulk Edit

Es geht einfacher: mit den Plugins WordPress Advanced Bulk Edit oder WooCommerce Advanced Bulk Edit.

Die Funktionsweise ist schnell erklärt:

  1. Alles beginnt mit der Filter- und Suchfunktion. Über Freitextsuche und verschiedene Filter kann man sich genau die Inhalte auflisten lassen, die man bearbeiten muss. Nach einem Klick auf „Get Posts“ werden die Inhalte in einer Tabelle geladen.
  2. Über den Button „Show/Hide Columns“ kann man Tabellenspalten (wie Titel, Bild, Inhalt, Kategorien, Autor, Status etc.) aus- oder einblenden, damit die Arbeit mit der Tabelle vereinfacht wird.
  3. Nun kann man in die Tabellen-Zeilen und -Spalten klicken, um die Inhalte zu bearbeiten. Es öffnet sich jeweils ein kleines Modal.
  4. Abspeichern kann man alles in einem Rutsch mit einem Klick auf den Button „Save Changes“.
  5. Wenn nötig, geht es noch weiter: Über den Section Manager kann man bestimmte Zeilen (Inhalte) nach bestimmten Kriterien markieren. Über den Button „Bulk Edit“ lassen sich dann Massenbearbeitungen von mehreren Inhalten gleichzeitig durchführen.
  6. Wenn man sich mal vertan hat, kann man markierte Zeilen auch wieder zurücksetzen.