Benutzerverwaltung in WordPress: Benutzerrollen und Benutzerrechte

In WordPress können Benutzer mit eigenen Logins angelegt und Benutzerrollen zugeordnet werden. WordPress ist standardmäßig mit fünf festen Benutzerrollen ausgestattet. Vereinfacht lassen sich die Rechte wie folgt darstellen:

  1. Administrator: darf alles
  2. Redakteur: darf alles, bis auf typische Administration (Aktualisierungen, Design, Plugins, Benutzer, Werkzeuge, Einstellungen)
  3. Autor: darf eigene Artikel schreiben, bearbeiten und veröffentlichen
  4. Mitarbeiter: darf eigene Artikel schreiben und bearbeiten, aber keine veröffentlichen
  5. Abonnent: darf Kommentare schreiben und Newsletter empfangen

Was tun, wenn genauere Einstellungen vorgenommen werden müssen?

Mit User Role Editor lassen sich die Rechte der Benutzerrollen detailliert einstellen. Standardmäßig verfügbar sind 62 verschiedene Rechte, weitere lassen sich einpflegen. Außerdem können beliebig viele neue Benutzerrollen erstellt werden. Das Plugin ist kompakt, einfach, in deutscher Sprache und wird gepflegt.

Für eine Individualisierung des Dashboards, auch von in „User Role Editor“ erstellten Benutzerrollen, ist Adminimize zu empfehlen. Unerwünschte Menüpunkte können damit ausgeblendet werden.

24 Antworten
  1. Holger
    Holger says:

    Hallo,

    habe fogendes vor:

    Erstellung eines Blogs, in dem sich User als Mitarbeiter anmelden können, um eigene Beiträge verfassen zu können.

    Ist das mit WordPress möglich?

    Vielen Dank für Hilfe im Voraus!

    Antworten
    • David Damjanović
      David Damjanović says:

      Hallo Holger,

      klar, Benutzerrollen 2-4 (siehe oben), je nachdem, was ein Mitarbeiter darf. Ist mit User Role Editor aber noch genauer einzustellen.

      Viele Grüße
      David

      Antworten
      • Eugen
        Eugen says:

        Ist doch klar, dass es ein „User Role Editor“ ist. Die Frage ist, wie du das „User Role Editor“ auf Deutsch angezeigt bekommst. Hast du vielleicht eine Sprachdatei?

        Antworten
        • David Damjanović
          David Damjanović says:

          Hallo Eugen,

          wir haben definitiv nichts übersetzt und auch keine Sprachdatei installiert, nur eine DE-Installation von WP. Bei eigenen Projekten nutzen wir das Plugin momentan nicht.

          Screenshot und Artikel sind von 2011… Ich vermute, dass es URE nur noch in der Premium-Version mit Übersetzungen gibt. Einen nicht ganz eindeutigen Hinweis findet man hier -> http://role-editor.com/.

          VG
          David

          Antworten
  2. Michael
    Michael says:

    Ich benutze das WP Member Plugin. Allerdings hat der Abonnent die Möglichkeit, in den /wp-admin Bereich zu kommen, bei direkter Eingabe. Kann man dies irgendwie unterbinden für die Rolle Abonnent?

    Antworten
  3. Marius
    Marius says:

    Hallo David
    wo ist der Unterschied zwischen administrator und web manager?
    mein webdesigner hat die rechte von administrator und hat mir den profil „web manager“ eingetragen. Ist das ok?
    ich denke das er viel mehr rechte auf meine webseite hat als ich.
    wie kann ich das ändern?
    danke

    Antworten
    • David Damjanović
      David Damjanović says:

      Hallo Marius,

      web manager ist keine Standard-Rolle von WordPress. Scheinbar hat dein Webdesigner die Rolle selbst erstellt und Rechte zugewiesen. Ob du dich selbst zum Administrator mit allen Rechten machen kannst, kannst du sehen (oder eben nicht), wenn du unter Benutzer deinen Account bearbeitest.

      Viele Grüße
      David

      Antworten
  4. Reinhard G. Heller
    Reinhard G. Heller says:

    Hallo David
    Mein Problem ist noch keins.
    Ich hab jede Menge „Benutzer“. Was kann man damit anfangen? Ich möchte denen keine besondere Rolle zuweisen, weil ich sie ja nicht kenne. Mein Provider meint, ich solle sie alle löschen.
    Was haben die Benutzer davon, wenn sie sich bei mir eintragen? Und was habe ich davon?
    Schon mal Dank im Voraus.
    Reinhard

    Antworten
    • David Damjanović
      David Damjanović says:

      Hallo Reinhard,

      das können Blog-Leser sein, die sich registriert haben, damit sie die Kontaktdaten beim Kommentieren nicht immer neu eigeben müssen. Die haben die Nutzerrolle Abonnent standardmäßig.

      Wenn es auf der Website kein Blog gibt, handelt es sich wahrscheinlich um Spam-Registrierungen. Sind die Benutzer „komisch“?

      VG
      David

      Antworten
  5. Janina
    Janina says:

    Hallo David
    Ist es möglich einem Benutzer nur eine einzige Seite zum Bearbeiten freizugeben? (Sagen wir mal Kontakt um eventuell Öffnungszeiten zu ändern)

    Danke im Voraus
    Janina

    Antworten
  6. Udo
    Udo says:

    Hi!

    Gibt es ein vernünftiges Plug-in, mit dem man die Aktivitäten der Benutzer auf der Seite „überwachen“kann. Also wer hat wann welchen Text bearbeitet etc.?

    Vielen Dank

    Antworten
  7. Chriss
    Chriss says:

    Hallo David,
    wir möchten unserem externen Produzenten von unseren Modeartikeln eine Rolle zuweisen, damit er z.B. via Fancy Product Designer das sogenannte „costumized Product“ per mail erhält und auch einen zugang zu den bestellten Artikeln in unserem shop bekommt. Hättest du hier eine Lösung für uns?
    Vielen Dank!
    VG,
    Chriss

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.